Team

Friedrich Praetorius – Orchestral Conductor

Als Mitglied des Thomanerchores zu Leipzig erlernte Friedrich Praetorius das Dirigat bei Thomaskantor G. C. Biller und Universitätsmusikdirektor D. Timm. Seit 2015 studiert er Orchesterdirigieren an der Hochschule für Musik in Weimar. Zusammenarbeiten führten ihn zur Staatskapelle Weimar, den Philharmonien in Jena, Stuttgart und Konstanz, zur Thüringen Philharmonie Gotha, zur Nordböhmischen Philharmonie Teplice, zum Karlsbader Sinfonieorchester, zum Leipziger Sinfonieorchester sowie zum Jugendsinfonieorchester Leipzig. Friedrich gründete das „Junge Mitteldeutsche Kammerorchester“, das Vokalensemble „Adorabili“ und dirigierte das „Blasorchester SCHOTT Jena“. Die musikalische Assistenz gebührte ihm 2017 am Meininger Theater für Puccinis „Tosca“, 2018 an der Oper Leipzig für Wagners „Tannhäuser“ und im Rahmen des Festivals „Oper Oder-Spree“ für die Produktion „Jedermann“ nach Hofmannsthal. Seit 2017 dirigiert Friedrich das Wendland-Sinfonieorchester. 2018/2019 studierte er am Conservatorio di Milano mit einer Dirigatassistenz bei der Hochschulproduktion von Mozarts „Don Giovanni“. Im Rahmen des Meisterkurses bei Prof. Schlaefli gewann er 2019 den Orchesterpreis. Im Sommer 2021 wird Friedrich die musikalische Leitung des EMSOC übernehmen.

As a member of the Thomanerchor in Leipzig, Friedrich Praetorius learned conducting from Thomaskantor G. C. Biller and University Music Director D. Timm. Since 2015 he has been studying orchestral conducting at the Hochschule für Musik in Weimar. Collaborations have taken him to the Staatskapelle Weimar, the philharmonic orchestras in Jena, Stuttgart and Constance, the Thuringia Philharmonic Orchestra Gotha, the North Bohemian Philharmonic Orchestra Teplice, the Karlovy Vary Symphony Orchestra, the Leipzig Symphony Orchestra and the Leipzig Youth Symphony Orchestra. Friedrich founded the “Young Central German Chamber Orchestra”, the vocal ensemble “Adorabili” and conducted the “SCHOTT Jena Wind Orchestra”. Musical assistance was due to him in 2017 at the Meiningen Theatre for Puccini’s “Tosca”, in 2018 at the Leipzig Opera for Wagner’s “Tannhäuser” and as part of the “Oper Oder-Spree” festival for the production of “Jedermann” after Hofmannsthal. Friedrich has conducted the Wendland Symphony Orchestra since 2017. In 2018/2019 he studied at the Conservatorio di Milano with a conducting assistantship for the university production of Mozart’s “Don Giovanni”. As part of the master class with Prof. Schlaefli, he won the orchestra prize in 2019. In summer 2021, Friedrich will take over the musical direction of the EMSOC.

Matthäus Schwaderlapp – Choral Director

Matthäus Schwaderlapp begann seine musikalische Karriere mit Klavierunterricht ab dem sechsten Lebensjahr. Es folgte eine Ausbildung zum Kirchenmusiker in Freiburg, parallel erhielt er Stimmbildungsunterricht. Matthäus ist selbst aktives Mitglied in diversen Chören wie dem Extrachor der Oper Kiel, dem Philharmonischen Chor Kiel, der Schwäbischen Chorakademie und nicht zuletzt EMSOC 2019 in Granada. Auch als Dirigent hat Matthäus bereits viel Erfahrung gesammelt. Er ist Leiter der Kieler FördeSingAkademie und Assistenzchorleiter im Philharmonischen Chor Kiel. 2021 wird Matthäus die Leitung des EMSOC-Chores übernehmen.

Matthäus Schwaderlapp started his musical career with piano lessons at the age of six. This was followed by an apprenticeship as a church musician in Freiburg, at the same time he received voice training. Matthäus himself is an active member of various choirs such as the Extra Choir of the Kiel Opera, the Kiel Philharmonic Choir, the Swabian Choral Academy and last but not least EMSOC 2019 in Granada. Matthäus has also gained a lot of experience as a conductor. He is director of the Kieler FördeSingAkademie and assistant choir director of the Kiel Philharmonic Choir. In 2021 Matthäus will conduct the choir of EMSOC 2021.

Dieselbe Leidenschaft für Musik und Medizin mit uneingeschränkter Offenheit, Herzlichkeit und Toleranz zu teilen und dies beim gemeinsamen Musizieren zu erleben, macht die Teilnahme am EMSOC für mich immer wieder zu einer einzigartigen, wundervollen Erfahrung, die ich sehr gerne weitergeben möchte.

Sharing the same passion for music and medicine with total openess, sincerety and tolerance during ten days once a year, connecting to young people from all over Europe and driving home with a mind full of joyful, unique experiences and new friends – that’s the spirit of EMSOC I will never forget and which I would love to share.

Ann-Christine Gutermuth – Dentist, Flutist

EMSOC ist ein Projekt ganz im Zeichen der europäischen Idee des Miteinanders, geprägt von Wertschätzung, Toleranz und Verständnis gleich aller individuellen Unterschiede. EMSOC ist eine Therapie, derer Notwendigkeit man sich vorher nicht bewusst war. Die gemeinsame Leidenschaft für Musik und Medizin nicht nur zu teilen, sondern einem Publikum zu vermitteln, macht glücklich.

EMSOC is a project that includes the European idea of cooperation, characterised by appreciation, tolerance and understanding of all individual differences. EMSOC is a therapy of which one was not aware before. The common passion for music and medicine, not only to share it, but to convey it to an audience, makes you really happy.

Andy Kramer – Resident in Internal Medicine, Tenor

EMSOC ist für mich ein Projekt, das eine unglaubliche Lebensfreude auslöst. Spielend einfach über die wunderbaren Begegnungen und das gemeinsame Musizieren – und das jedes Jahr wieder und doch immer wieder neu und spannend.

For me, EMSOC is a project that triggers an incredible joy of life. Simply by having wonderful encounters and making music together – every year and yet always new and exciting.

Alexander Clement – Biomedical Engineer, Violist

Jedes Jahr treffen sich über 100 fremde Menschen und nach 10 Tagen ist man zu einer Familie geworden. EMSOC verbindet durch Musik Menschen und Kulturen.

Every year more than 100 strangers meet and after 10 days you have become a family. EMSOC connects people and cultures through music.

Emily Ungermann – Resident in Forensic Medicine, Soprano

EMSOC bedeutet für mich Begeisterung für Musik und Medizin gleichermaßen, in der Begegnung mit Menschen, die diese Begeisterung teilen. Mit viel Enthusiasmus EMSOC in Deutschland zu organisieren und somit meine Begeisterung für dieses Projekt weiterzugeben, ist für mich eine große Freude.

EMSOC means to me enthusiasm for music and medicine in equal measure and to meet people who share this passion. To organize EMSOC in Germany and to pass on my enthusiasm for this project is a great pleasure for me.

Ursula Hubrich – Resident in Internal Medicine, Cellist

Jede Kultur, jede Sprache, jeder Mensch hat seinen ganz eigenen Zugang zur Musik. Und doch ist Musik eine Sprache, die keine Grenzen kennt, die uns alle verbindet. EMSOC ist für mich eine spannende Komposition aus europäischer Verbundenheit, kulturellem Austausch und einer Leidenschaft für Musik und Medizin, die in zehn Tagen aus Fremden Freunde macht.

Every culture, every language, every person has his or her very own approach to music. And yet music is a language that knows no boundaries, that connects us all. For me, EMSOC is an exciting composition of European solidarity, cultural exchange and a passion for music and medicine, which turns foreigners into friends in ten days.

Mira Kirchmann de Souza – Medical Student, Cellist and Alto

Einen Sommer voller Musik im Einklang mit Menschen zu erleben, die den gleichen Arbeitshintergrund haben, aber aus unterschiedlichsten Ländern kommen, ist ein großes Geschenk. Ein noch größeres Geschenk ist es jetzt EMSOC organisieren zu dürfen, wohlwissend, dass sich all die Mühen, all die Sorgen, all die Arbeit lohnen werden – weil es das Beste ist was dir passieren kann. EMSOC ist ein Herzensprojekt.

To experience a summer full of music in harmony with people who have the same working background but come from different countries is a great gift. An even greater gift is to be able to organize EMSOC now, knowing that all the effort, all the worries, all the work will be worth it – because it is the best thing that can happen to you. EMSOC is a project of the heart.

Julia Neitzke – Pediatric Nurse and Psychology Student, Soprano